Der Pressebereich der POLIO Selbsthilfe e. V.

POLIO Selbsthilfe e. V.Aktuelle Pressemitteilungen

Jonas Salk hat den ersten wirksamen Impfschutz gegen Kinderlähmung 1957 entwickelt. Unicef und WHO haben 1988 seinen Geburtstag (28.10.1914) zum Weltpoliotag ausgerufen.

Seine Heimat USA feierte Salk Mitte der 50er Jahre wie einen Nationalhelden. Heute ist der Kampf gegen das tückische Virus und seine Spätfolgen noch lange nicht gewonnen.

Kategorien: Presse Verein

1. Juni 2015Neue Kraft schöpfen - Bundesverband Polio Selbsthilfe e.V. lädt zu Polio-Infotag in Bremen

Der kommende Polio-Infotag des Bundesverbandes Polio Selbsthilfe e.V. findet in Bremen statt. Zentrales Thema ist die stationäre Rehabilitation für Menschen, die in ihrer Kindheit an Polio erkrankt sind und heute unter den Spätfolgen, dem Post-Polio-Syndrom (PPS), leiden. „Die stationäre Reha ist für uns PPS-Patienten sehr wichtig, um neue Kraft zu schöpfen“, sagt Karola Rengis, 1. Vorsitzende des Verbandes. Zu seinem Infotag lädt der Bundesverband in das Neurologische Rehabilitationszentrum Friedehorst ein. In einem Vortrag wird Chefarzt Dr. René Kakos die Behandlungsmöglichkeiten seines Hauses vorstellen. Außerdem wird Karola Rengis über das Antragsverfahren für eine stationäre medizinische Rehabilitation informieren.

Der Polio-Infotag findet am 13. Juni 2015 zwischen 14:00 und 17:00 statt.

Kategorien: Presse Verein

Sonderveranstaltung der POLIO Selbsthilfe e.V. in Bielefeld anläßlich des Weltpoliotages 2014

Bielefeld, 25. Oktober 2014

Verena Bentele, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, hat den Organisatoren und Teilnehmern der heutigen Veranstaltung in Bielefeld ihr persönliches Grußwort entrichtet, in dem sie das außerordentliche Engagement der POLIO Selbsthilfe e.V. würdigt. Den vollständigen Wortlaut lesen Sie bitte hier.

Kategorien: Presse Verein

Vor 100 Jahren, am 28. Oktober 2014, wurde Jonas Salk geboren. Er ist der Entwickler des ersten wirksamen Impfstoffes gegen Polio. Unicef und WHO haben seinen Geburtstag zum Weltpoliotag ausgerufen. Seine Heimat USA feierte Salk Mitte der 50-er Jahre wie einen Nationalhelden. Doch für viele Polio-Opfer in der Bundesrepublik Deutschland kam seine Forschung zu spät. Erst von Februar 1962 an begannen die Bundesländer systematisch gegen Polio zu impfen. Heute ist der Kampf gegen das tückische Virus und seine Spätfolgen noch lange nicht gewonnen.

Kategorien: Presse Verein

8. November 2013Offener Brief an den Bundesgesundheitsminister

Angesichts des Polio-Ausbruchs in Syrien nimmt der Bundesverband Polio Selbsthilfe e.V. die Gefahr einer neuen Polio-Epidemie in Deutschland sehr ernst. In einem offenen Brief an Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr fordert der Verband daher eine sofortige Impf- und Aufklärungskampagne zu Polio.

Den kompletten Brief finden Sie hier als PDF Download.

Kategorien: Presse Verein

Der Bundesverband POLIO Selbsthilfe e. V. fordert, dass alle syrischen Flüchtlinge, die nach Deutschland einreisen, auf das Polio-Virus untersucht werden. Gleichzeitig wirft der Verband dem Robert-Koch-Institut vor, die Zahlen zur Impfquote in Deutschland zu beschönigen. Die Gefahr einer neuen Polio-Epidemie sei nicht mehr zu verschweigen.

Kategorien: Presse Verein

Am 28. Oktober 2013 ist Weltpoliotag. Aus diesem Anlass lädt der Bundesverband POLIO Selbsthilfe e. V. am Samstag, den 2. November 2013, zu einer zentralen Informationsveranstaltung in Hamburg ein.

Unter dem Motto "Für eine Welt ohne Kinderlähmung" informieren Ärzte und Mitglieder der Selbsthilfegruppen über die medizinische Versorgung von Post-Polio-Patienten, die bis heute unter den Spätfolgen der Kinderlähmung leiden. Beginn ist um 11.00 Uhr in der Schön-Klinik Eilbek, Dehnheide 120, 22081 Hamburg.

Kategorien: Presse Verein

Die POLIO Selbsthilfe e. V. in der Presse

Bevölkerung ist impfmüde

Weltpoliotag: Bundesverband Polio Selbsthilfe leistet Aufklärungsarbeit

Bevölkerung ist impfmüde

Weltpoliotag: Bundesverband Polio Selbsthilfe leistet Aufklärungsarbeit

Kategorien: Verein Welt-Poliotag

Pressekontakt

Gerne hören wir von Ihnen.

Bei journalistischen, medizinischen Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Beratungsstelle
des Bundesverbandes der
POLIO Selbsthilfe e. V.
Auf den Hüchten 15
33647 Bielefeld

T 05 21 / 40 35 35
F 05 21 / 1 36 29 93

bundesverband@polio-selbsthilfe.net

Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie in unserem Kontaktbereich.