Für MitgliederIhre persönliche Notfallkarte

Narkosen und Operationen können für Patienten mit Post-Polio-Syndrom ein Risiko sein. Daher ist bei Notfallbehandlungen und Medikationen Vorsicht geboten! Immer wieder melden sich bei uns Krankenhausärzte mit dem Problem, dass Post-Polio-Betroffene nach einer Narkose unter akuter Ateminsuffizienz leiden.

Um unnötige Gefahren und negative Folgen zu vermeiden, empfehlen wir daher dringend, eine persönliche Notfallkarte sowie unsere für den Notfall kurz gefasste Narkoseempfehlung bei sich zu tragen. So sind Narkoseschäden für Post-Polio-Patienten vermeidbar!

Schon bei der Auswahl des Anästhesieverfahrens sind die Verhältnisse an der Wirbelsäule zu klären, denn Wirbelsäulenverkrümmungen oder operativ stabilisierte Wirbelsäulen können die Punktion des Spinalkanals sowie die Intubation und Lagerung des Patienten erschweren.

Für Mitglieder - Ihre persönliche Notfallkarte

Jedes Mitglied der POLIO Selbsthilfe e. V. erhält von uns eine persönliche Notfallkarte, die bei jedem Arztbesuch vorzulegen ist.

Kategorie: Verein