Sie befinden Sich hier: Weltpoliotag



[ Der Weltpoliotag, immer am 28. Oktober ]

Unser Themenschwerpunkt: Welt-Poliotag

Weiter lesen: Einladung zum Welt-Poliotag am 29. Oktober 2016

Am 28. Oktober 1914 wurde Jonas Salk, Entwickler des ersten wirksamen Impfstoffes gegen Kinderlähmung, geboren. In seiner Heimat USA wurde Salk wie ein Nationalheld gefeiert. Für viele Polio-Opfer in der Bundesrepublik Deutschland kam seine Forschung zu spät. Erst 1962 begannen die Bundesländer systematisch gegen Polio zu impfen.

Unicef und WHO riefen Salks Geburtstag zum weltweiten Aktions- und Gedenktag, dem Weltpoliotag, aus.

Zu diesem Tag laden die im Bundesverband "POLIO Selbsthilfe e.V." zusammengeschlossenen Polioüberlebenden in Deutschland zu einer zentralen Informationsveranstaltung ein.



Weiter lesen: Aktuelle Rechtsprechung beim Post-Polio-Syndrom

Weltpoliotag 2014: Informationsveranstaltung am 25. Oktober in Bielefeld

Vor 100 Jahren, am 28. Oktober 2014, wurde Jonas Salk geboren. Er ist der Entwickler des ersten wirksamen Impfstoffes gegen Polio. In seiner Heimat USA wurde Salk wie ein Nationalheld gefeiert. Für viele Polio-Opfer in der Bundesrepublik Deutschland kam seine Forschung zu spät. Erst 1962 begannen die Bundesländer systematisch, gegen Polio zu impfen.



Weiter lesen: Grußwort zum Weltpoliotag

Weltpoliotag 2014: Veranstaltung der POLIO-Selbsthilfe am 25. Oktober 2014 in Bielefeld

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
sehr geehrte Frau Rengis,
liebe Aktive der POLIO-Selbsthilfe,

herzlichen Dank für die Einladung zu Ihrer Veranstaltung anlässlich des Weltpoliotages. Auch wenn ich nicht persönlich dabei sein kann, liegt mir das Thema am Herzen und ich freue mich, ein Grußwort an Sie richten zu dürfen.

Die Krankheit Poliomyelitis - besser bekannt als sogenannte Kinderlähmung - galt lange Zeit als besiegt. Der entsprechende Eintrag im Impfausweis war zumindest in Deutschland so selbstverständlich, dass viele in meiner Generation keine Vorstellung von der Krankheit haben. Es ist jedoch keine Neuigkeit, dass seit einiger Zeit in vielen Regionen und Ländern eine zunehmende Impfmüdigkeit zu beobachten ist. Das, was nicht bekannt ist, erzeugt auch keine Angst mehr, eine Impfung erscheint vielen überflüssig. Dabei wird häufig vergessen, dass die Gefahr besonders in Zeiten zunehmender weltweiter Mobilität durchaus noch existiert, denn nicht in allen Ländern wird flächendeckend geimpft. Aus diesem Grund ist die Arbeit der POLIO-Selbsthilfe so wichtig: Ihr kontinuierlicher und beharrlicher Einsatz sorgt dafür, dass dieses Thema wieder mehr Aufmerksamkeit bekommt. Die Öffentlichkeit, besonders Ärzte, müssen wieder sensibilisiert werden. Eltern müssen systematisch informiert werden. Vorsorge ist besser als Nachsorge.



50 Jahre Kampf gegen Kinderlähmung und deren Spätfolgen

Schluckimpfung ist süß,
50 Jahre Kampf gegen Polio

Vorschau des Filmbeitrag der Tagesthemen am 05 02 2012

Bericht vom 5. Februar 2012 der ARD Tagesschau und der Aktuellen Stunde
zum 50. Jahrestag der Schluckimpfung in der BRD 
mit Karola Rengis, der Bundesvorsitzenden der POLIO Selbsthilfe



Leben mit dem Post-Polio-Syndrom

Ein Filmbericht des ZDF "Volle Kanne" am 28. Oktober 2013 (Weltpoliotag), mit Karola Rengis, der Bundesvorsitzenden der POLIO Selbsthilfe e.V.

Vorschau des Filmbeitrag Volle Kanne im ZDF am 28 10 2013